Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-rielasingen-worblingen.de

DRUCK STARTEN


Archiv
13.05.2014, 15:37 Uhr
Diskussion um Gemeinschaftsschule Rielasingen
Die aktuelle Diskussion und anstehende Entscheidung im Gemeinderat, ob die Ten-Brink-Schule Gemeinschaftsschule werden soll, hatte der CDU-Gemeindeverband Rielasingen bei einer gutbesuchten Veranstaltung am 12.Mai zum Thema gemacht.
 
Als Referent konnte  CDU-Landtagsabgeordneter Ulrich Müller gewonnen werden. Ulrich Müller ist Abgeordneter aus dem Bodenseekreis und Mitglied im Schulausschuss des Landtages . Er informierte über die Vor- und Nachteile dieser Schulform und gab zu bedenken, dass die Entscheidung für oder gegen die Gemeinschaftsschule nicht unbedingt sofort gefällt werden müsse, da der Bestand der Hauptschule an der TBS zumindest für die nächsten zwei Jahre gesichert sei.
 
Auch in der anschließenden Diskussionsrunde mit den zahlreich erschienenen Gästen,  darunter Bürgermeister Baumert und Schulleiter Metzger, welche vom CDU-Landtagsabgeordneten Wolfgang Reuther moderiert wurde, wurde hauptsächlich der bisher schlechte Informationsstand und die kurzfristige Entscheidungsfindung kritisch bemängelt. Aus den Ausführungen der Diskutanten konnte der Schluß gezogen werden, dass es mehrheitlich begrüßt würde, wenn der Gemeinderat in seiner Sitzung am Donnerstag nicht für oder gegen die Gemeinschaftsschule stimmt, sondern die Entscheidung bis über den Stichtag zum 01.06. hinaus vertagen würde um noch mehr fundierte Informationen zu sammeln um dann in aller Ruhe eine Entscheidung treffen zu können.